Greten Handorf

„Kiek, dort sitt he jo! Du, Minis­ter, so geiht dat dor bi uns nich wie­der&hel­lip;“

Gre­ten Han­dorf 1926,...

 vollständiges Zitat
frauenOrt Kontakt:

Angelika Becker, GB

frauenOrt Kontakt:

Heike Bach, GB

Als erste Reederin Cuxhavens betrieb sie die Elbfähre nach Brunsbüttelkoog. Greten Handorf initiierte 1924 die Wiedereinrichtung der stillgelegte Fährverbindung zwischen den Hafenstädten. In den folgenden Jahren baute Greten Handorf einen regelmäßigen Fährbetrieb für bis zu 180 Passagiere auf. Die dafür notwendige Konzession erwirkte sie beim Reichsverkehrsministerium in Berlin. Als stadtbekannte Persönlichkeit führte sie das Unternehmen zunächst eigenständig, dann unter treuhänderischer Verwaltung bis 1938.

Kulturtouristische Angebote

Greten Handorf, Prospekt für selbstorganiserte Touren: a.becker@landkreis-cuxhaven.de 

Auftritt Greten Handorf während der "Nachtwächtertour im Lotsenviertel", info@funkontor.de, Tel. 04721 46766

Von der Fischerfrau zur Reederin - Ein Erinnerungsort für die Fährbetreiberin Margaretha Handorf, Literaturhinweis: Feldkamp/Roskosch-Buntemeyer, in: Deutsche Schiffahrt 1.2017 herausgegeben vom Förderverein Deutsches Schiffahrtsmuseum e. V., Hans-Scharoun-Platz 1 in 27568 Bremerhaven

 

Der frauenORT Greten Handorf in Cuxhaven entstand in Kooperation mit den Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Cuxhaven, der Stadt Cuxhaven, dem Deutschen Schiffahrtsmuseum  und dem Frauenrat im Landkreis Cuxhaven e.V. und wurde im Juni 2015 eröffnet.

hoch