hintergrundkarte
Elise Postkarte
Hildesheim

Elise Bartels. Hildesheim

MdR (1922-1925), Sozialpolitikerin und AWO-Gründerin
geb. am 13.05.1880 in Hildesheim, gest. am 25.10.1925 in Berlin

"Die Verhältnisse treiben, statt sich von ihnen treiben zu lassen." (Elise Bartels: Sozialdemokratische Frauenkonferenz, 1920)

Elise Bartels lebte vor, was sie vertrat: dass Frauen durch politische Arbeit ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen und gestalten können. Elise Bartels gehörte zur ersten Frauengeneration im Deutschen Reichstag. Die Arbeitertochter hatte sich in der Sozialdemokratie zu einer gefragten „Frauenagitorin“ entwickelt und zog 1919 in den Hildesheimer Stadtrat ein. Sie gründete die AWO mit und baute das „Hildesheimer Volksblatt“ samt Verlag und Druckerei sowie die Volksbibliothek auf.

 

Flyer zu Elise Bartels als Download

Elise Bartels Flyer 2018 als Download

Der frauenORT Elise Bartels in Hildesheim wurde in Kooperation mit dem Frauen-Labyrinth-Projekt Region Hildesheim am 11.08.2010 eröffnet. Weitere Informationen unter FRAUEN-LABYRINTH-Projekt Region Hildesheim e.V.

 

Am 30.01.2017 berichtete die Hildesheimer-Allgemeine-Zeitung unter der Überschrift "Als erste Frau hat sie Hildesheim im Reichtag verterten", über Elise Bartels, deren Wirken seit 2010 mit einem frauenORT in Hildesheim gewürdigt wird. Lesen Sie den Artikel von Renate Klink, Download


Fotos: Archiv der Arbeiterwohlfahrt Kreis Hildesheim-Alfeld (Leine) e.V. und Hildesheim Marketing

Elise Bartels