Hannover VHS Burgstr. Hannover

Ada Lessing - Volkshochschul-Pionierin und Frauenrechtlerin

Vierzehn Jahre lang leitet Ada Lessing, geb. Abbenthern, die Volkshochschule Hannover, die sie und ihr Mann, der gesellschaftskritische Philosoph Theodor Lessing, mitbegründet haben. Beide engagieren sich nicht nur als Bildungsreformer, sondern auch in der Frauen- und der Arbeiterbewegung. Die Nationalsozialisten zwingen das Ehepaar 1933 zur Flucht, Theodor Lessing wird kurz darauf ermordet. Ada Lessing kehrt nach dem Krieg zurück und wirkt prägend an der Demokratisierung ehemals nationalsozialistischer Lehrkräfte mit.

Der Stadtteilspaziergang durch die Südstadt führt zu Lebens- und Wirkungsstatten beider Lessings, Anlass ist der frauenORT Ada Lessing in der Volkshochschule Hannover.

Referentin: Corinna Heins, Historikerin und Literaturwissenschaftlerin

 

Termine

Hannover
Stadtführung
Ada Lessing

29.04.2020

16 bis 18 Uhr

Treffpunkt: Nazarethkirche, Sallstr. 57, Hannover Südstadt

Teilnahme ist kostenfrei.
Anmeldung erforderlich mit der Kursnummer 14009V1
bis 22.04.: anmeldung.vhs@hannover-stadt.de

hoch