Am 19. Oktober 2021 haben Sie im Schloß Wolfenbüttel die Gelegenheit, die Initiative frauenORTE Niedersachsen kennenzulernen und Einblicke in sieben gewürdigte Frauenpersönlichkeiten zu erhalten.

Begrüßung: Simone Reese – Gleichstellungsbeauftragte der Stadt und Friederike Apelt – Projektkoordinatorin frauenORTE Niedersachsen, die die Initiative frauenORTE Niedersachen vorstellen wird.

Hertha Peters, die 1. Niedersächsische Landrätin aus Peine wird vorgestellt von Silke Tödter, Gleichstellungsbeauftragte des LK Peine.

Elise Bartels MdR vertrat den Wahlkreis Südhannover im 1.,2. und 3. Reichstag der Weimarer Republik. Die warmherzige, engagierte, politisch und fachlich kompetente
Frau und ihre Handlungsfelder bei der Gestaltung der ersten deutschen Demokratie veranschaulicht die Historikerin Dr. Rotraut Hammer-Sohns.

Katharina v. Kardoff-Oheimb, Politikerin, Netzwerkerin und eine der ersten weiblichen Abgeordneten im deutschen Reichstag der Weimarer Republik wird bekannter gemacht durch Christa Kurkofka aus Goslar.

Die Begegnung mit Kaiserin Richenza, der mittelalterlichen Kaiserin, die von 1087/89 bis 1141 lebte und in dem von ihr und ihrem Mann gestifteten Kaiserdom in Königslutter beigesetzt wurde, ermöglichen Christine M. Kaiser, Diana Siedentopf und Bärbel Weber (F-Flöte).

Minna Fasshauer aus Braunschweig, die sich als Kämpferin für Frauen- und Kinderrechte stark machte und politisch sehr viel bewirkt hat: Sie wurde durch ihr Engagement zur ersten und einzigen Ministerin der jungen
Republik Deutschlands. Minna Fasshauer wird von der Vertreterin des DGB Andrea Hotopp präsentiert.

Ricarda Huch, Schriftstellerin und anerkannte Historikerin. Sie wurde als erste Frau in die preußische Akademie der Künste berufen. Die couragierte Frau aus Braunschweig wird vom Gleichstellungsreferat, vertreten durch
Marina Meiser dargestellt.

Aus dem Leben Henriette Breymanns aus Wolfenbüttel berichtet Walter Lehmann, Ortsheimatpfleger in Watzum.

Im Rahmen der Veranstaltung kann die Ausstellung „frauenORTE Niedersachsen – Über 1000 Jahre Frauengeschichte“ besichtigt werden.

 

Die Veranstaltung ist Teil einer Veranstaltungsreihe der Arbeitsgruppe frauenORTE Henriette Breymann und der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Wolfenbüttel. Weitere Informationen zur Verstaltungsreihe finden Sie hier.

Beginn der Veranstaltung: 19.00 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr). Die Veranstaltung findet im Renaissance-Saal des Schlosses statt und ist kostenfrei. Aufgrund der baulichen Gegebenheiten sind die Veranstaltungen leider nicht barrierefrei.

Aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl ist eine vorherige Anmeldung zu den jeweiligen Vorträgen bei der Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Wolfenbüttel, Simone
Reese, unter der Rufnummer 05331 86-399 oder per EMail an gleichstellungsbeauftragte@wolfenbuettel.de nötig.

Termine

Wolfenbüttel
frauenORTE präsentieren sich

Beginn: 19.00 Uhr (Einlass 18.30 Uhr)

Ort: Renaissance-Saal im Schloss Wolfenbüttel

Eintritt frei

Teilnehmer*innenzahl begrenzt, Anmeldung bei Simone Reese unter: 05331 86-399 oder per EMail an gleichstellungsbeauftragte@wolfenbuettel.de

hoch