hintergrundkarte
Dora Postkarte
Ganderkesee

Dora Garbade. Ganderkesee

Land- und Lehrfrau

geb. 1893 in Schwachhausen (Bremen) - gest. 1981 in Bremen

 

"Ich hätte die viele Arbeit ohne Mithilfe der Landfrauen nicht leisten können. Sie haben mir immer wieder Auftrieb gegeben, die schwere Arbeit fortzusetzen". (Dora Garbade, 1963)

 

Sie hatte die Belange der Menschen im ländlichen Raum im Blick. 1927 gründete die Land- und Lehrfrau Dora Garbade in der Region Weser-Ems den ersten Landwirtschaftlichen
Hausfrauenverein (LHV), der jungen Frauen eine qualifizierte Ausbildung und Landfrauen eine professionelle Arbeitsweise sichern sollte. Ab 1948 entwickelte die langjährige Vorsitzende den Landfrauenverband Weser-Ems zu einer machtvollen „Frauenlobby“. Ab 1960 baute sie das Evangelische Dorfhelferinnenwerk Niedersachsen mit auf, das Familien in Notsituationen unterstützt.

 

Flyer zu Dora Garbade als Download

 

Der frauenORT Dora Garbade in Ganderkesee entstand in Kooperation mit dem LandFrauenverband Weser-Ems e.V., der Gleichstellungsbeauftragten des Landeskreises Oldenburg, der Gemeinde Ganderkesee und der regioVHS Ganderkesee-Hude und wurde am Freitag, 22. März 2013 um 13:30 Uhr im Hotel Backenhöhler in Ganderkesee-Stenum eröffnet.


Fotos: LandFrauenverband Weser-Ems/Privat/Elisabeth Kühling

Dora Garbade. Ganderkesee