hintergrundkarte
Beckermann

Galerie Luzie Uptmoor, Lohne (Foto: M. Beckermann)

26.11.2017

Lohne

Ausstellung  "...wie froh ich aus tiefstem Herzen bin, malen zu können - Luzie Uptmoor und Malerinnen ihrer Zeit aus dem Oldenburger Land"

Ausstellungsdauer:

26.11.2017 - 22.04.2018

Galerie Luzie Uptmoor, im Industrie Museum Lohne

Führungen durch die Sonderausstellung unter Luzie-Uptmoor.de

14.02.2018

Auftaktveranstaltung

frauenORT Cilli-Maria Kroneck-Salis

Beginn 18:30 Uhr

Ratssitzungssaal im historischen Rathaus Osnabrück

Markt 30

 

Einladung als Download

15.02.2018

Delligsen

Vortrag: Paula Tobias - Leben und Wirken der deutsch-jüdischen Ärztin in Delligsen

Im Vortrag wird der Lebensweg der deutsch-jüdischen Ärztin nachgezeichnet, die während des 1. Weltkrieges die medizinische Versorgung der Region Kreiensen und im Jahr 1917 eine Landarztpraxis in Delligsen übernahm. Die von ihr eingeführte Mütterberatung unterstützte die Frauen bei der Säuglingspflege und trug so zur Verringerung der Säuglingssterblichkeit bei.

Referent: Dr. Klaus A. E. Weber

Veranstalter: Kreisvolkshochschule Holzminden und Gemeindebücherei Delligsen

19:00 Uhr

Gemeindebücherei Delligsen, Schulstraße 14

Eintritt: 5,00 Euro (Abendkasse)

20.02.2018

Jever

Salon im Schloss: "Maria hat die Hosen an"

Wissenswertes, lustiges und ansprechendes über die "Hose der Frauen" ist an diesem Abend Thema. Prof. Dr. Antje Sander gibt eine kulturhistorische Einführung, weitere Informationen über die Hose als Befreiung der Frauen werden aufgezeigt.

20:00 Uhr
Schlossmuseum Jever, Steinsaal
Schlossplatz, 26441 Jever

Eintritt: 3 €
Kontakt: Elke Rohlfs-Jacob, Gleichstellungsbeauftragte Landkreis Friesland
Tel.: 04461 - 9 19 61 61, e.rohlfs-jacob@friesland.de
www.maria-von-jever.de

Weitere Angebote aus dem Lebendigen FrauenKalender Ostfriesland 2018

20.02.2018

Bevern

frauenORT Paula Tobias - Netzwerktreffen

Zu Ehren der deutsch-jüdischen Ärztin Dr. Paula Tobias wurde im Mai 2017 der 34. frauenORT Niedersachsen im Rahmen einer Feierstunde in Bevern eröffnet. Im November 2017 haben wir auch in Delligsen eine Gedenktafel feierlich enthüllt. Nun geht es darum unseren frauenORT auszubauen und zu etablieren, damit viele Menschen am Leben und Wirken dieser außergewöhnlichen Frau Anteil nehmen können.

19:00 Uhr

Kulturzentrum Weserrenaissance Schloss Bevern, Ausstellungssaal

Anmeldungen bitte an das Gleichstellungsbüro, Tel: 0 55 31/70 73 11, E-Mail: gleichstellungsbuero@lankdreis-holzminden.de

3.3.2018

Verden

Premiere des Theaterstückes  „Anita Augspurg: Neunzehn Eins Neunzehn Neunzehn“

Es erinnert an den 19. Januar 1919. An diesem Tag beteiligten sich Millionen Frauen in Deutschland zum ersten Mal an politischen Wahlen. Anita Augspurg, eine der intellektuellsten und radikalsten Vertreterinnen der ersten Deutschen Frauenbewegung und gebürtige Verdenerin, hatte maßgeblichen Anteil daran, dass das Frauenwahlrecht endlich Wirklichkeit wurde. Der 19. Januar vor hundert Jahren wurde für Augspurg zum Tag des Triumphes.

Ein Stück von F. Thomas Gatter, mit Birgit Scheibe in der Rolle der Frauenrechtlerin und unter der Regie von Susanne Baum.

18.30 Uhr

15,00 Euro

Deutsches Pferdemuseum Verden

Weitere Informationen Programm Internationaler Frauentag 2018

03.03.2018

Bad Gandersheim

Frauenfrühstück: Wer ist Katharina?

Katharina von Bora hat vor 500 Jahren mutige Lebensentscheidungen getroffen. Eine internationale Gruppe von jungen Leuten in Bad Gandersheim hat sich von ihr inspirieren lassen, Drehbücher für 5 Kurzfilme zu erstellen und zu verfilmen, die sowohl die historische Katharina als auch fiktive Personen unserer Zeit porträtieren, die nach ihrem Vorbild selbstbewusst auftreten.

09:30 Uhr

Café im Klosterhof Brunshausen

Kosten: 15 Euro ·

Anmeldung bis zum 01.03.2018 unter: 05382 5665

Kartenvorverkauf: Touristinformation Bad Gandersheim · Buchhandlung Pieper Bad Gandersheim

8.3.2018

Hannover

Stattreisen Hannover: Auf den Spuren hannoverscher Frauen

Ein Spaziergang durch die City führt Sie auf die Spuren bekannter und weniger bekannter hannoverscher Frauen. Sie begegnen Kurfürstin Sophie und der Astronomin Caroline Herschel. Und: Sie erfahren, was die Künstlerin Niki de Saint Phalle und die Choreografin und Tänzerin Mary Wigman mit Hannover verbindet.

17:00 Uhr

Treffpunkt:  Die "Nanas" am Leibnizufer
Endpunkt: Opernhaus, Georgstraße
Dauer: ca. 2 h
Kosten: 9 €

Weitere Termine und Hinweise zu Gruppenbuchungen unter Stattreisen Hannover

08.03.2018

Bad Gandersheim

Öffentliche Führung: Roswitha bei Kerzenschein

Erleben Sie die Kirche der Gandersheimer Stiftsdame Roswitha in stimmungsvoller Atmosphäre und erfahren Sie mehr über ihr Leben und ihre Werke.

18:00 Uhr

Stiftskirche Bad Gandersheim

Kosten: 8 Euro

11.03.2018

Bevern

Ausstellungseröffnung:

Sonderausstellung „Paula Tobias: ein frauenORT ensteht“

und

"frauenORTE Niedersachsen - über 1000 Jahre Frauengeschichte"

Alle Standorte der Initiative des Landesfrauenrates Niedersachsen werden in dieser Ausstellung vorgestellt. Präsentiert wird damit die landesweite Frauengeschichte und –kultur, die geprägt ist von historischen Frauenpersönlichkeiten, die auf verschiedensten Gebieten Besonderes vollbrachten. Erstmals werden auch Inhalte zu Paula Tobias gezeigt.

11:00 Uhr

anschl. bis Dienstag, 03.04.2018 Sa + So von 10 – 17 Uhr; für Gruppen auf Anfrage

14.03.2018

Bevern

Vortrag: Jung – gebildet – weiblich

„Wege von Frauen aus dem Nahen Osten nach Deutschland“

Eine Prinzessin, eine Abiturientin, eine Geisteswissenschaftlerin, eine Studentin, eine Elektrotechnikerin: Sie kommen aus dem Oman, Libyen, Syrien, Marokko und dem Iran mit Verlobtem, Ehemann, Familie oder allein. Sie sind jung und gebildet und machen sich in Deutschland auf die Suche nach einer beruflichen Zukunft. Die Lebenswege im späten 19. und dem frühen 20. Jahrhundert scheine unterschiedlich zu sein, aber nur auf den ersten Blick, denn gemeinsam ist diesen Frauen die Überwindung von Sprachbarrieren, die Widerlegung des orientalischen Frauenbildes und der Wunsch nach Integration in die deutsche Gesellschaft.

Referentin: Judith Labs, M.A., Projekt HAWK open (Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/Holzminden/Göttingen)

20:00 Uhr

Kulturzentrum Weserrenaissance Schloss Bevern

15.03.2018

Delligsen

Erzählcafé: „Mütter-Beratung früher und heute“

Im Erzählcafé begegnen sich Mütter von früher und Mütter von heute sowie ExpertInnen mit weiteren Interessierten. Sie erzählen von ihren Erfahrungen und kommen miteinander ins Gespräch. Wie war das mit der Mütterberatung damals? Mit welchen Schwierigkeiten waren Mütter konfrontiert, was war hilfreich? Und wie ist es heute, worauf können junge Mütter heute bauen und welche Hürden sind zu bewältigen? Berichtet wird auch aus der Mütterberatung in Osterode und welche Angebote heute Mütter und ihre Familien im Landkreis Holzminden unterstützen.

Moderation: Sigrun Brünig, Gleichstellungsbeauftragte Landkreis Holzminden

19:00 Uhr

Familienzentrum Delligsen

Anmeldungen bitte bis 12.03.2018,

Gleichstellungsbeauftragte des Fleckens Delligsen, Annette Allruth, Tel: 0 51 87/94 15 32, E-Mail: allruth@delligsen.de

18.03.2018

Lohne

Chansonabend: "....wie froh ich aus tiefstem Herzen bin, malen zu können" - Luzie Uptmoor und Künstlerinnen ihrer Zeit aus dem Oldenburger Land 

Schlager, Lieder und Chansons mit Bezug zum Leben der ausgestellten Künstlerinnen gesungen von Carolin Schewe-Middendorf und Stefan Middendorf, am K lavier begleitet von Benedikt Beckermann.

18.00 Uhr
Eintritt 10 € (Kartenvorverkauf)
Galerie Luzie Uptmoor, im Industrie Museum Lohne
25.03.2018

Bevern

Geführter Rundgang durch Bevern

„Auf den Spuren von Paula Tobias – Engagierte Landärztin, Deutsche und Jüdin“

Zwischen 1928 und 1935 lebte und praktizierte Dr. med. Paula Tobias als erste Landärztin im Braunschweiger Land in Bevern. Ihr für die damalige Zeit besonderes und zugleich exemplarisches Leben wird bei einem Rundgang durch den Ort anschaulich.

11:00 Uhr                      

Weitere Termine für Gruppen auf Anfrage buchbar:

Tel: (0 55 31) 1 21 64 36 oder 99 40 18. www.schloss-bevern.de

3.4.2018

Verden

Anita Augspurg - Ein besonderer Stadtrundgang

Beginn: 15 Uhr

Treffpunkt. Lungenstein am Verdener Dom

8 Euro / 5 Euro

Weitere Informationen Programm Internationaler Frauentag 2018

07.04.2018,

Emden

Tagesexkursion "Hest Tîd - kumst mit na Emden?"

Ein Frauenweg zur Zeit des 19. Jahrhunderts von Norden nach Emden.

09:00 Uhr

ab: Johannes a Lasco Bibliothek,

Kirchstr. 22, 26721 Emden

Kontakt und Anmeldung zur Tagesexkursion: Okka Fekken
Gleichstellungsbeauftragte Stadt Emden
Tel.: 04921 - 87 12 99, fekken@emden.de
www.emden.de

Weitere Angebote aus dem Lebendigen FrauenKalender Ostfriesland 2018

08.04.2018,

Emden

Gedenkgottesdienst für die Kirchenhistorikerin Antje Brons

10:00 Uhr

Mennonitengemeinde zu Emden
Brückstraße 74, 26721 Emden


Weitere Angebote aus dem Lebendigen FrauenKalender Ostfriesland 2018

13.04.2018

Verden

Festakt 10 Jahre frauenORTE Niedersachsen

Landesfrauenrat Niedersachsen e.V., in Kooperation mit dem Landkreis Verden und dem Kreisfrauenrat beim Landkreis Verden

18.00 bis 21.00 Uhr

Deutsches Pferdemuseum Verden

14.04.2018

Bad Gandersheim

Workshop Scriptorium · Mittelalterliche Schreibwerkstatt

In mittelalterlichen Klöstern und Stiften konzentrierte sich das damalige Wissen. In den Schreibstuben der geistlichen Gemeinschaften, den sogenannten Scriptorien, wurden die Inhalte von Schriftrollen und Büchern vervielfältigt und die Seiten kunstvoll mit Initialen und Buchmalerei verziert. In unserem Workshop lernen Sie die Arbeit in einem Scriptorium vom Abmischen der Farbe bis zum Schreiben mit Feder und Tinte kennen.

10:00 Uhr

Klosterkirche Brunshausen · Portal zur Geschichte

Kosten inkl. Material: 15 Euro

Anmeldung bis zum 6. April 2018 unter: pzg@gmx.de ·

Informationen: www.portal-zur-geschichte.de

20.04.2018

Bad Gandersheim

Kirchenführung mit Andach: Roswitha(s) Andacht

Während der spirituellen Kirchenbegehung mit Andacht werden Liturgie sowie Literatur der Roswitha von Gandersheim lebendig.

17:00 Uhr

Stiftskirche Bad Gandersheim

Eintritt frei · Spenden sind willkommen

21.04.2018

Bevern

Konzert: Carolin No – 11 Years of November

Die Musik von Carolin No ist geprägt von der unverwechselbaren kristallklaren und dennoch samtig-warmen Stimme von Carolin Obieglo und der Virtuosität des Multi-Instrumentalisten Andreas Obieglo. Ihr Lied „Hände“ steht als musikalischer Botschafter für den frauenORTE Niedersachsen-Standort Paula Tobias.

20:00 Uhr

Kulturzentrum Weserrenaissance Schloss Bevern, Schlosskapelle

Eintritt: 14,00 – 19,00 Euro (ermäßigt: 11,00 – 14,00 Euro)

28.04.2018

Agathenburg

Auroras Geburtstagskonzert: STRADIVARIA. Ensemble baroque de Nantes.

Le Quatuor à la fin du 18ème siècle – Das Streichquartett im späten 18. Jahrhundert

19.30 Uhr
Schloss und Pferdestall
€ 20,- / € 16,- erm.

Weitere Informationen unter Schloss Agathenburg

28.04.2018

vom Lübbecker Land nach Wolfsburg

Exkursion zum frauenORT Sibylle von Schieszl in Wolfsburg - Auf den Spuren bedeutender Frauen - 25 Jahre Gleichstellungsstelle Espelkamp

  • Stadtführung „Frauen.Technik.Bewegt. Wolfsburg", mit dem Besuch der Ausstellung „Dr. Sibylle von Schieszl“ im Science Center phæno
  • Rundgang durch Schloss und Stadtmuseum

Zwischen und nach den Programmpunkten besteht Gelegenheit  zu einem Stadtbummel und zur Stärkung mit Kaffee und Kuchen.

Weitere Informationen VHS-Lübbeckerland.de
Reisepreis: 45,00 Euro.
Anmeldeformulare bei der VHS-Geschäftsstelle in Espelkamp, Tel. 05772 9771-0, an.

13.05.2018

Hannover

Stattreisen Hannover: Auf den Spuren hannoverscher Frauen

Ein Spaziergang durch die City führt Sie auf die Spuren bekannter und weniger bekannter hannoverscher Frauen. Sie begegnen Kurfürstin Sophie und der Astronomin Caroline Herschel. Und: Sie erfahren, was die Künstlerin Niki de Saint Phalle und die Choreografin und Tänzerin Mary Wigman mit Hannover verbindet.

11:00 Uhr

Treffpunkt:  Die "Nanas" am Leibnizufer
Endpunkt: Opernhaus, Georgstraße
Dauer: ca. 2 h
Kosten: 9 €

Weitere Termine und Hinweise zu Gruppenbuchungen unter Stattreisen Hannover

21.05.2018

Bad Gandersheim

Öffentliche Führun: Stadtspaziergang mit Roswitha

Folgen Sie den Spuren Roswithas in der Gandersheimer Altstadt und in der Stiftskirche. Erfahren Sie mehr zu ihrem Leben, zu ihrem literarischen Werk und zur Geschichte des Gandersheimer Frauenstifts.

14:00 Uhr

Treffpunkt: Roswitha-Brunnen Bad Gandersheim

Kosten: 3 Euro

Anmeldung unter: tourist@bad-gandersheim.de

27.05.2018

Bevern

Geführter Rundgang durch Bevern

„Auf den Spuren von Paula Tobias – Engagierte Landärztin, Deutsche und Jüdin“

Zwischen 1928 und 1935 lebte und praktizierte Dr. med. Paula Tobias als erste Landärztin im Braunschweiger Land in Bevern. Ihr für die damalige Zeit besonderes und zugleich exemplarisches Leben wird bei einem Rundgang durch den Ort anschaulich.

11:00 Uhr                      

Weitere Termine für Gruppen auf Anfrage buchbar:

Tel: (0 55 31) 1 21 64 36 oder 99 40 18. www.schloss-bevern.de

11.06.2018

Hannover

Stattreisen Hannover: Auf den Spuren hannoverscher Frauen

Ein Spaziergang durch die City führt Sie auf die Spuren bekannter und weniger bekannter hannoverscher Frauen. Sie begegnen Kurfürstin Sophie und der Astronomin Caroline Herschel. Und: Sie erfahren, was die Künstlerin Niki de Saint Phalle und die Choreografin und Tänzerin Mary Wigman mit Hannover verbindet.

18:00 Uhr

Treffpunkt:  Die "Nanas" am Leibnizufer
Endpunkt: Opernhaus, Georgstraße
Dauer: ca. 2 h
Kosten: 9 €

Weitere Termine und Hinweise zu Gruppenbuchungen unter Stattreisen Hannover

01.07.2018

Bad Gandersheim

Ausstellungseröffnung: Talar und Lippenstift. 50 Jahre Frauen im Pfarramt der Evangelisch-lutherischen Landeskirche in Braunschweig

1968 wurden in der Braunschweiger St. Katharinen Kirche die ersten sechs Theologinnen der Landeskirche in Braunschweig ordiniert. Nach 50 Jahren zeichnet die Sonderausstellung (01.07. – 30.09.2018) den Weg dieser und anderer Frauen im Pfarramt nach. Eine abwechslungsreiche Präsentation veranschaulicht das Interesse an der Gleichstellung von Frauen in Kirche und Gesellschaft bis heute und fragt: Ist sie schon erreicht?

11:00 Uhr

Stiftskirche Bad Gandersheim

Informationen: www.portal-zur-geschichte.de

14.07.2018

Mariensee

Konzert »Herr Christ, der einge Gotts Sohn«, Von Frauenmystik zur Bachkantate

19:30 Uhr
Kloster Mariensee, Klosterkirche

Mit den Oxford Bach Soloists

Die Oxford Bach Soloists, ein junges englisches Spitzenensemble mit historischer Aufführungspraxis werden den Wurzeln des Chorals in der mittelalterlichen Liturgie nachspüren und dann in all seinen Wandlungen vom Reformationschoral bis hin zur Bachkantate vorstellen. Weitere Infos unter kloster-mariensee.de

Leitung: Tom Hammond-Davies
Konzeption und Texte: Alex Lloyd und Henrike Lähnemann, Oxford

s. a. NDR Kultur Buch S. 233

Mit anschließenden Umtrunk. Der Eintritt ist frei. Am Ausgang wird um eine Spende gebeten.


Hinweis: Um 18 Uhr findet eine öffentliche musikalische Vesper statt, die gemeinsam mit den Oxford Bach Soloists gestaltet wird.

 

26.07.2018

Bevern

Geführter Rundgang durch Bevern

„Auf den Spuren von Paula Tobias – Engagierte Landärztin, Deutsche und Jüdin“

Zwischen 1928 und 1935 lebte und praktizierte Dr. med. Paula Tobias als erste Landärztin im Braunschweiger Land in Bevern. Ihr für die damalige Zeit besonderes und zugleich exemplarisches Leben wird bei einem Rundgang durch den Ort anschaulich.

17:00 Uhr                      

Weitere Termine für Gruppen auf Anfrage buchbar:

Tel: (0 55 31) 1 21 64 36 oder 99 40 18. www.schloss-bevern.de

30.08.2018

Bevern

Geführter Rundgang durch Bevern

„Auf den Spuren von Paula Tobias – Engagierte Landärztin, Deutsche und Jüdin“

Zwischen 1928 und 1935 lebte und praktizierte Dr. med. Paula Tobias als erste Landärztin im Braunschweiger Land in Bevern. Ihr für die damalige Zeit besonderes und zugleich exemplarisches Leben wird bei einem Rundgang durch den Ort anschaulich.

17:00 Uhr                      

Weitere Termine für Gruppen auf Anfrage buchbar:

Tel: (0 55 31) 1 21 64 36 oder 99 40 18. www.schloss-bevern.de

31.08.2018

Leer

Lesung "Tür an Tür mit der Grande Dame der plattdeutschen Literatur"

Lesungen aus den Werken von Wilhelmine Siefkes, in ihrem ehemaligen Wohnhaus, mit bekannten Persönlichkeiten aus Ostfriesland.

19:00 Uhr
Großer Oldekamp 2, 26789 Leer

Kontakt und Anmeldung: Tomke Hamer
Gleichstellungsbeauftragte Stadt Leer
Tel. :04 91 - 97 82 - 3 15 oder 0491 - 9 78 23 15, tomke.hamer@leer.de
www.leer.de

Weitere Angebote aus dem Lebendigen FrauenKalender Ostfriesland 2018

01.09.2018

Leer

Lesung "Tür an Tür mit der Grande Dame der plattdeutschen Literatur"

Lesungen aus den Werken von Wilhelmine Siefkes, in ihrem ehemaligen Wohnhaus, mit bekannten Persönlichkeiten aus Ostfriesland.

19:00 Uhr
Großer Oldekamp 2, 26789 Leer

Kontakt und Anmeldung: Tomke Hamer
Gleichstellungsbeauftragte Stadt Leer
Tel. :04 91 - 97 82 - 3 15 oder 0491 - 9 78 23 15, tomke.hamer@leer.de
www.leer.de

Weitere Angebote aus dem Lebendigen FrauenKalender Ostfriesland 2018

2.9.2018

Hannover

Stattreisen Hannover: Auf den Spuren hannoverscher Frauen

Ein Spaziergang durch die City führt Sie auf die Spuren bekannter und weniger bekannter hannoverscher Frauen. Sie begegnen Kurfürstin Sophie und der Astronomin Caroline Herschel. Und: Sie erfahren, was die Künstlerin Niki de Saint Phalle und die Choreografin und Tänzerin Mary Wigman mit Hannover verbindet.

14:00 Uhr

Treffpunkt:  Die "Nanas" am Leibnizufer
Endpunkt: Opernhaus, Georgstraße
Dauer: ca. 2 h
Kosten: 9 €

Weitere Termine und Hinweise zu Gruppenbuchungen unter Stattreisen Hannover

14.10.2018

Hannover

Stattreisen Hannover: Auf den Spuren hannoverscher Frauen

Ein Spaziergang durch die City führt Sie auf die Spuren bekannter und weniger bekannter hannoverscher Frauen. Sie begegnen Kurfürstin Sophie und der Astronomin Caroline Herschel. Und: Sie erfahren, was die Künstlerin Niki de Saint Phalle und die Choreografin und Tänzerin Mary Wigman mit Hannover verbindet.

11:00 Uhr

Treffpunkt:  Die "Nanas" am Leibnizufer
Endpunkt: Opernhaus, Georgstraße
Dauer: ca. 2 h
Kosten: 9 €

Weitere Termine und Hinweise zu Gruppenbuchungen unter Stattreisen Hannover

19.10.2018

Norden

"Recha Freier und die Kinder der Villa Emma"

Orgelkonzert mit Oren Kirschenbaum zu Werken von J.S. Bach und norddeutschen Meistern im Gedenken an Recha Freier. Vor dem Konzert berichtet Klaus Voigt über „Recha Freier und die Kinder der Villa Emma in Nonatola“. Eines dieser Kinder war der Vater von Oren Kirschenbaum.

20:00 Uhr

Ludgeri-Kirche Norden
Am Markt, 26506 Norden

Eintritt frei, um Spenden für "Ökumenischer Arbeitskreis Synagogenweg Norden e. V." wird gebeten.

Kontakt: Elke Kirsten, Gleichstellungsbeauftragte Stadt Norden
Tel.: 04931 - 92 34 07, elke.kirsten(at)norden.de,
www.norden.de

Weitere Angebote aus dem Lebendigen FrauenKalender Ostfriesland 2018

03.11.2018

Bad Gandersheim

Lesung: Buntthronig unsterbliche Aphrodite…

Achim Lenz, Intendant der Gandersheimer Domfestspiele, liest Gedichte der Dichterin des 7. Jahrhunderts v. Chr. und berichtet über die Mädchenkreise im archaischen Griechenland. Im Anschluss an die Veranstaltung findet ein „Epilog“ im Café im Klosterhof statt. Bei Suppe und Getränken werden weitere Gedichte aus der Zeit von Sappho vorgelesen und es besteht die Möglichkeit zu Fragen und Austausch mit dem Vortragenden.

18:00 Uhr

Empore der Klosterkirche Brunshausen · Portal zur Geschichte · im Anschluss „Epilog“ im Café im Klosterhof Brunshausen

Eintritt frei · Spenden sind willkommen

Informationen: www.portal-zur-geschichte.de

05.11.2018

Delligsen

Szenische Lesung: „Das Leben der jüdischen Ärztin Lili Jahr“ mit Cornelia Schönwald

Die Schauspielerin Cornelia Schönwald liest aus den Briefen der jüdischen Ärztin Lili Jahr an ihre Kinder, die 1943 von der Gestapo verhaftet wurde und im Jahr 1944 in Auschwitz starb.

19:00 Uhr

Gemeindebücherei Delligsen, Schulstraße 14

Eintritt: 7,00 Euro (Abendkasse), 5,00 €uro (Vorverkauf)

Vorverkauf:

Gemeindebücherei Delligsen, Tel: 0 51 87/30 14 21

09.11.2018

Bad Gandersheim

Verleihung des Roswitha-Kunstpreises · Kunstwettbewerb für Gandersheimer Schulen

Wenn sich Jugendliche beim 6. Roswitha-Kunstpreis mit ihrer Stadt Bad Gandersheim und der Region auseinandersetzen, entstehen kreative, witzige und nachdenkenswerte, überraschende und inspirierende Ergebnisse. Bei der Preisverleihung werden Ausschnitte aus allen eingelieferten Arbeiten vorgestellt und die besten Arbeiten von der Jury prämiert.

11:30 Uhr

Forum des Roswitha-Gymnasiums Bad Gandersheim