hintergrundkarte
PK Jever
Schloss Jever

Maria von Jever. Jever

Landesherrin

geb. am 05.09.1500 in Jever, gest. am 20.02.1575 in Jever

"Wie die Gluckhenne hat sie ihr Land behütet", Chronist 1572

 

Die Regentin konnte die Eigenständigkeit des Jeverlandes durch eine geschickte Politik im Inneren und Äußeren erhalten und ausbauen. Sie entwickelte eine Landesherrschaft, die sich an den zeitgemäßen Standards fürstlich regierter Staaten orientierte. Ihre Residenz wandelte sich zur befestigten Stadt mit einer repräsentativen Schlossanlage im Stil der Renaissance. Maria von Jever ließ Küstengebiete eindeichen und führte eine neue Rechtsordnung ein. Für die Ausbildung zukünftiger Beamter gründete sie eine Lateinschule, das heutige Mariengymnasium Jever.

 

Das Faltblatt zu Maria von Jever als Download

Weitere Informationen unter  www.maria-von-jever.de  

 

Der frauenORT  „Maria von Jever“ ist in Kooperation mit dem Schlossmuseum Jever, der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen Jever sowie den Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Jever und dem Landkreis Friesland entstanden und wurde am 20.02.2016 im Schlossmuseum Jever eröffnet.

 

Fotos: Schlossmuseum Jever