hintergrundkarte
Cuxhaven Elbe Foto

Greten Handorf. Cuxhaven

 Reederin

geb. 1880 in Wrohm/Kreis Dithmarschen, gest. 1944 in Cuxhaven

„Kiek, dort sitt he jo! Du, Minister, so geiht dat dor bi uns nich wieder…“, Greten Handorf 1926, Quelle: Cuxhavener Tageblatt 01.10.1938

 

Als erste Reederin Cuxhavens betrieb sie die Elbfähre nach Brunsbüttelkoog. Greten Handorf initiierte 1924 die Wiedereinrichtung der stillgelegte Fährverbindung zwischen den Hafenstädten. Ihr Mann beförderte als Kapitän mit einem Krabbenhutter Lotsen über die Elbmündung. In den folgenden Jahren baute Greten Handorf einen regelmäßigen Fährbetrieb für bis zu 180 Passagiere auf. Die dafür notwendige Konzession erwirkte sie beim Reichsverkehrsministerium in Berlin. Als stadtbekannte Persönlichkeit führte sie das Unternehmen zunächst eigenständig, dann unter treuhänderischer Verwaltung bis 1938.

Flyer zu Greten Handorf als Download

Der frauenORT Greten Handorf in Cuxhaven entstand in Kooperation mit den Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Cuxhaven, der Stadt Cuxhaven, dem Deutschen Schiffahrtsmuseum  und dem Frauenrat im Landkreis Cuxhaven e.V. und wurde am 20. Juni 2015 eröffnet.

Bericht in den Cuxhavener Nachrichten

Fotos: Stadtarchiv Cuxhaven, Stadt Cuxhaven und Deutsches Schifffahrtsmuseum Bremerhaven